Allgemeine Informationen Ada - Ada Schein

Die Weiterbildung Ausbildung der Ausbilder (AdA) - IHK Branchenübergreifend (AEVO) - Ada Schein

Unser Intensiv-/bzw. berufsbegleitennde Kurs Ausbildung der Ausbilder (Ada) vermittelt Ihnen die notwendigen Kompetenzen, um erfolgreich ausbilden zu können gemäß der AEVO (Ausbilder - Eignungsverordnung). Die AEVO ist eine Verordnung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung, welche Aufgrund des Berufsbildungsgesetzes erlassen worden ist.Theoretische Grundlagen werden Ihnen im erprobten Mix mit Aufgabenstellungen aus der Praxis vermittelt.

 

Als Ausbilder muss man fachlich und persönlich geeignet sein.

Die fachliche Eignung setzt sich zusammen aus der beruflichen Eignung sowie der berufs- und arbeitspädagogischen Eignung:

Die berufliche Eignung: Beruflich geeignet sind alle Personen, die ausreichend berufliche Fertigkeiten, Kennt­nisse und Fähig­keiten besitzen, um die Ausbildungs­inhalte zu vermitteln. Es muss ein Nach­weis über einen Berufs­abschluss vorliegen oder mehr­jährige Berufs­erfahrung im vorgesehenen Ausbildungs­beruf.
Die berufs- und arbeitspädagogische Eignung (Ausbilder­schein): Die pädagogische Eignung weisen Ausbilder mit der bestandenen Prüfung nach der Ausbild­ereignungs­ver­ordnung oder durch die Meister­prüfung nach.

 

Bildungsziel:

- Ausbildungsleitung

- Meister

- Tätigkeit als Ausbilder/Ausbilderin
 
 

 

Inhalte der Prüfung nach AEVO

vier Handlungsfelder:

Handlungsfeld 1: Ausbildungsvoraussetzungen prüfen und Ausbildung planen
Handlungsfeld 2: Ausbildung vorbereiten und bei der Einstellung von Auszubildenden mitwirken
Handlungsfeld 3: Ausbildung durchführen
Handlungsfeld 4: Ausbildung abschließen

 

Prüfung zum Ausbilder

Die IHK-Prüfung besteht aus einem schriftlichen und einem praktischen Teil. 
Die schriftliche Ausbildereignungsprüfung wird zentral an einem Tag für die Teilnehmer der Ausbildung der Ausbilder durchgeführt. Die Prüfung dauert max. 3 Stunden und behandelt die 4 Handlungsfelder der Weiterbildung.

- Situationsaufgaben mit Multiple-Choice-Antworten
- Situationsaufgaben mit Fragen, deren Antworten Sie entweder teils aus 
mehreren Vorgaben wählen oder frei formulieren können
- Situationsaufgaben ohne vorgegebene Antwortmöglichkeiten
- Situationsaufgaben mit mehrteiligen Fragen und offenen Antworten

Der praktische Teil, beinhaltet ein Prüfungsgespräch, hier demonstrieren Sie eine Ausbildungssituation darstellerisch oder per Präsentation. Die Darstellung oder Präsentation soll etwa 15 Minuten dauern. Das Thema für die praktische Prüfung können Sie frei wählen, entsprechend Ihrem eigenen Ausbildungsberuf ausrichten, was aber nicht zwingend erforderlich ist.

Online Campus